Massage für die Frau

ein ganzheitlicher Weg zu mehr Körperfreude und Körperlust


                       Tantramassage & Frauenmassage

"Die Yonimassage eine ganz wunderbare und wirkungsvolle Methode, um in der Erforschung der eigenen Sexualität eine begleitete Reise zu sich selbst anzutreten"                             

                                       Yonimassage

Der Begriff „Yoni“ kommt aus dem Sanskrit und meint dabei den gesamten weiblichen Schoßraum, sowohl den äußeren und den inneren Genitalbereich, als auch die Gebärmutter und die Eierstöcke. Bei der Yonimassage kommt es zu keiner sexuellen Interaktion. Die empfangende Frau ist eingeladen in einen tiefen Kontakt mit sich selbst zu gehen. Zu spüren, was ihr gut tut und sich damit mitzuteilen. Für viele Frauen ist das schon mal eine völlig neue Erfahrung: in einem Zustand von wohliger Entspannung die eigenen Empfindungen wahrzunehmen und diese gleichzeitig auszusprechen. In achtsamer und absichtsloser Weise wird der äußere Bereich der Yoni und mit Zustimmung der empfangenden Frau auch die innere Yoni berührt, gehalten und massiert.

                                      Frauenmassage

Neben der Frauenmassage kann die interessierte Frau sich kompetente Begleitung und Unterstützung für einen erfüllenden Umgang mit der sexuellen Energie holen: Orgasmuscoaching als angeleitetes Training in sexueller Selbstliebe ermöglicht es der Frau, mehr und mehr sexuelle Energie im Körper zu halten und hohe Wellen von Lust und Ekstase zu erleben. Die Erweckung des G-Punkt-Bereiches und der weiblichen Prostata mit ihrer Fähigkeit zur weiblichen Ejakulation sind weitere höchst spannende und lohnende Themen. Die Erforschung des spirituellen Schoßraumes des A-Punkt, der körperlichen und energetischen Gebärmutter führt in tiefe und beglückende Räume weibliche Spiritualität.

Von dieser Massage profitieren Frauen, die sich in ihrem sexuellen Erleben erforschen und weiterentwickeln möchten. Denn das Lustpotential der Frau ist um ein Vielfaches größer als allgemein angenommen: Ihr ganzer Körper ist ein Lust- und Resonanzorgan. Der Atem ist das Vehikel, damit die Lust sich in jede Zelle ausbreiten kann. In der Yonimassage haben sich zwei Hauptrichtungen entwickelt: Einmal die begleitete Erforschung der eigenen Lust/ Erregung & Weibliche Ejakulation. Die zweite Hauptrichtung wird als Yoni-Heilmassage oder auch als Prozessbegleitung in der Yonimassage beschrieben. Dies wären dann die Entpannungsmassage & Traumamassage. Die Tantramassage eignet sich vorallem für frauen die ihre Lust und Sinnlichkeit erleben wollen. Wenn Sie die Tantramassage mit ihren Partner/Partnerin gemeinsahm lernen möchtet, biete ich dafür den Paartag an.